Coaching/Mediation

Der etwas andere – aber optimierte Immobilienvertrieb

Des weiteren professionalisiere ich mich durch eigene praktische Arbeit im Bereich Immobilienentwicklung und zeitnahe Vermarktung.

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Vermarktungsteams, mit den Immobilieninteressierten sowie selbst durchgeführten Besichtigungsterminen ergeben sich nach meiner Erfahrung  reichlich Reserven, um bedarfsgerechter, erfolgreicher und vor allen Dingen in kürzerer Zeit Immobilien zu vermarkten. z.B. Herausarbeiten der Vor- und Nachteile der Immobilie sowie der Besonderheiten / Alleinstellungsmerkmale und anschließender möglicher Käufer-Klientel-Identifizierung.

Was ich beim Immobilienvertrieb anders mache erfahren Sie im telefonischen und persönlichen Kontakt mit mir, wenn sie Interesse am optimierten Verkauf ihrer Immobilie haben sollten. Ihre Kosten für den Vertrieb entscheiden wir nach Bewertung der Vermarktungsfähigkeiten des Objektes. Ihre vertragliche Bindung an mich im Immobilienvertrieb ist nur 3 Monate.

Neben der Vermarktung betreibe ich die Grundstücksentwicklung, optimierte Planung und Bebauung als Planungsbeauftragter (Bauvorlageberechtigter) oder auch schlüsselfertig als Bauträger. Alle Leistungen die zur Erstellung einer Immobilie erforderlich sind werden durch mein Büro geleistet. Also alles aus einer Hand ist möglich, aber auch Teilleistungen können angeboten werden.

Referenzen:

  • Bauherrn: Projekt Neubau 10 Familienhaus in Weyhe, Kirchweyherstr. 77
    • Frau Ruske, Syke
    • Denise und Ansgar Ball, Syke
    • Frau und Herr Thorns, Riede

Klimaanpassungsmaßnahmen – in der Praxis am Bau umgesetzt

Meine Erfahrungen durch ein vom Bundesumweltministerium gefördertes Projekt (www.ecoclimatebasics.de) im Rahmen Strategien zu entwickeln für den erforderlichen Klimaanpssungsprozess ermöglichen es mir komfortablere Immobilien zu entwickeln und zu bauen. Diese sind nicht nur energetisch hochwertig sondern berücksichtigen auch Klimaschutzaspekte, die behaglicheres Wohnen ermöglichen.

Einige gesundheitliche Aspekte sind z.B.:

  • Feinstaubbindung: z.B.Dachbegrünungen der Nebenanlagen
  • gesünderes Raumklima (Luftschadstoffminimierung in den Wohnbereichen und Feuchteausgleich): z.B. Lehmputz
  • Schutz von Menschen mit Empfindlichkeit für Allergien z.B. Lüftungsanlagen mit Pollenfilter
  • erhöhter Schallschutz z.B. doppelte Wohnungstrennwand mit Schallschutz Trennplatte
  • Überhitzungsschutz z.B. Einsatz von Wärmedämmung mit einer erhöhten spezifischen Wärmekapazität.
  • und vieles mehr……